Finanzen

Finanzen bestimmen unseren Alltag

Das Thema Finanzen ist sehr umfangreich. Dabei wird zwischen verschiedenen Bereichen unterschieden – der private Bereich und der wirtschaftliche Bereich. Allein der private Bereich ist sehr umfassend und als Laie hat man teilweise schon große Probleme, überhaupt den Überblick zu behalten.

Finanzen beginnen bereits beim Girokonto. Jeder erwachsene Mensch benötigt eines, um dort Zahlungsein- und -ausgänge verwalten zu können. Die Zahlungseingänge werden auf dem Girokonto gebucht. Auf Guthaben werden vom Kreditinstitut meist Guthabenzinsen gewährt, denn die Bank arbeitet mit dem zur Verfügung stehenden Geld. Die eigenen Verbindlichkeiten werden vom Girokonto abgebucht. Gerät man dabei ins Minus, müssen Sollzinsen gezahlt werden, die jedoch höher als die Guthabenzinsen sind. Man sollte also immer für ausreichend Deckung auf dem Girokonto sorgen.

Die Eingänge sind Löhne, Gehälter, Zahlungen vom Staat, Renten und sonstige Einnahmen. Zu den Ausgaben gehören Mieten, Versicherungen, Steuern und Verbindlichkeiten des täglichen Lebens. Außerdem gehören auf Aufwendungen aus dem Bereich der Altersvorsorge dazu.

Für die Altersvorsorge kann man sich verschiedener Möglichkeiten bedienen. Heutzutage wird wohl niemand mehr sein Geld im Sparstrumpf horten. Schließlich kann man sein Geld für sich arbeiten lassen. Bei Tagesgeldkonten, Aktien und anderen Wertanlagen kann man gute Gewinne erwirtschaften, sofern man davon Ahnung hat. Ansonsten sollte man sich vom Profi beraten lassen.

Ein solcher Profi ist der Finanzberater. Er kümmert sich um sämtliche Angelegenheiten, die die Finanzen betreffen. Das beginnt bereits beim Girokonto, hört aber bei der Altersvorsorge noch lange nicht auf. Auch Versicherungen, Kreditgeschäfte, Hypotheken und Darlehen fallen in seinen Aufgabenbereich. Der Finanzberater kann unabhängig beraten oder für einen bestimmten Anbieter arbeiten. Er ist jedoch immer dafür zuständig, die günstigsten Angebote zu finden, die den individuellen Ansprüchen gerecht werden.

Bei den eigenen Finanzen sollte man immer Vorsicht walten lassen. Nichts sollte dem Zufall überlassen werden. Auch bei Finanzgeschäften sollte man nicht einfach dem erstbesten Anbieter vertrauen. Denn zu schnell kann man in die Schuldenfalle geraten, aus der man leider nur sehr schwer wieder herausfindet.